Wahrscheinlich echtes Foto von Amazon Smartphone aufgetaucht

kifismartamaDas der Online-Händler Amazon bislang kein Smartphone im Portfolio zu bieten hat ist durchaus verwunderlich, immerhin hat sich die Kindle-Reihe durchaus auf dem Mart etabliert. Jetzt soll in Kürze dass erste Amazon Smartphone erscheinen und das inzwischen aufgetauchte Produktfoto darf ruhig als überzeugend und als echt eingestuft werden.

Es ist nicht so, dass es in der Vergangenheit noch keine Fotos eines angeblichen Kindle-Smartphones gegeben hätte. Ein letztes Beispiel zeigte aber ein Gerät, welches in einer Plastikummantelung steckte und wenig ansprechend aussah. Der Blog bgr.com hat jetzt ein Foto veröffentlicht welches tatsächlich von Amazon als Quelle stammen soll, natürlich alles noch streng geheim, und die Veröffentlichung dieses Fotos ist alles andere als offiziell, vielleicht aber auch ein kleine PR-Schritt um die Spannung weiter anzukurbeln.

Was auf dem Foto zu sehen ist, sieht ein wenig nach einem Gerät aus, dass seine Vorbilder in den aktuell gängigen Konkurrenzprodukten gefunden hat. Die Form ähnlich des iPhone, auch ein wenig Samsung Design und das dargestellte OS, zumindest die sichtbare Oberfläche sieht Windows Phone auch recht ähnlich. Damit könnte Amazon ein durchaus geschickter Schachzug gelungen sein, wenn dort behauptet würde, das Kindle Fire Smartphone vereint all dass, was es aktuell auf dem Markt gibt, in einem Gerät – wer sollte da widersprechen?

Ähnlich wie bei den Tablet Geräten, wird beim dem Amazon Smartphone ein stark angepasstes Android OS von Google zum Einsatz kommen. Die Anbindung an den Amazon App Store dürfte dabei genauso wahrscheinlich sein, wie die Einbindung von Werbeinhalten, ganz so wie es bei den Kindle Fire Tablets auch der Fall ist. Erfreulich hingegen, dass Amazon sich dann auch an der günstigen Preisstrategie seiner Kindle-Familie orientieren wird, eine andere Ausrichtung würde kaum Sinn machen.

Hinsichtlich der genutzten Technik, scheint es bei folgenden Daten zu bleiben. Als Prozessor kommt ein schenller Quad Core Prozessor von Qualcomm zum Einsatz. Auch die Kapazität von 2 GB RAM zeugt von der Ausrichtung an die aktuelle Spitzentechnik. Die Kamera fotografiert mit 13 MP, ein gänzlich neues Konzept soll mit weiteren Linsen ermöglicht werden. Dies sollen als Bewegungs- bzw. Abtastsensoren dienen und 3D-Features ermöglichen, auch hier wäre eine gezielte Ausrichtung zum Amazon Store denkbar. Vielleicht können Kindle Fire Smartphone Nutzer in Zukunft des Online Store mit 3D-Einbindung erleben?

Länge dürften diese offenen Fragen nicht mehr im Raum stehen, die Veröffentlichung des Amazon Smartphones soll bereits in naher Zukunft erfolgen.

Bildquelle: www.bgr.com

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

fifteen − seven =