Jobsuche via Smartphone

Unterwegs den passenden Job finden

Früher hieß es für Jobsuchende jeden Morgen die Zeitung aufschlagen und nach passenden Stellenanzeigen suchen. Heute geht die Stellensuche dank Internet und Smartphone viel einfacher. Denn mithilfe von Jobbörsen kann nicht nur schnell und übersichtlich der Traumjob gefunden werden, Jobsuchende können sich auch unterwegs sofort über den potenziellen neuen Arbeitgeber informieren und sich gegebenenfalls mit ihm in Verbindung setzen.

Flexible Jobsuche – ganz egal wo

Ganz egal, ob in der Bahn, im Auto, im Park oder im Café – dank des Smartphones kann heute jeder überall und 24 Stunden pro Tag mobil auf Jobsuche gehen. Jobbörsen wie StepStone bieten zehntausende Jobangebote in Deutschland und sogar mehr als 250.000 Stellenanzeigen in ganz Europa, die jederzeit mobil auf der Website oder als kostenlose App für iPhone oder Android-Handy  abgerufen werden können. Völlig egal, ob der Jobsuchende zukünftig  in München, Paris, Madrid oder in London arbeiten möchte – das Angebot ist riesengroß, aber dennoch übersichtlich.

Dabei kann die App für das Smartphone mit einigen Vorteilen punkten:

  • Jobs können nach Stichwort oder Kategorie gesucht werden.
  • Die gewünschte Region kann genau eingegrenzt werden.
  • Jobs, die gefallen, können als Favoriten gespeichert werden.
  • Auf einer Karte sind die Unternehmensstandorte vermerkt.

Branchenübergreifendes Angebot

internetsucheAbbildung 1: Dank Smartphone kann auch unterwegs der perfekte Job gefunden werden.

Die zahlreichen Stellenanzeigen in Internet-Jobbörsen umfassen sämtliche Branchen. Bankkaufleute werden genauso fündig wie Ärzte, Hoteliers, Designer, Architekten, Assistenten, Naturwissenschaftler, Forscher, Gastronomen, Einzelhändler, Techniker, Ingenieure, Konditoren, Flugbegleiter oder Manager. Und das Angebot wird täglich um viele neue und aktuelle Stellenangebote vergrößert.

Einfache und individuelle Jobsuche

Um den passenden Job zu finden, kann bei Jobbörsen im Internet auch per Handy nach diversen Kriterien gesucht werden. Neben der gewünschten Berufsbezeichnung oder der Branche können auch die Postleitzahl oder der Name des Wunscharbeitsorts eingegeben werden, an dem der neue Job gesucht wird. Alternativ kann die Suche auch nach Bundesland, Anstellungsart oder Arbeitszeit (Teilzeit oder Vollzeit)eingegrenzt werden. Passend zu diesen Suchkriterien werden dann Ergebnisse angezeigt, welche nach Relevanz oder Datum sortiert werden können. Wer nur ganz aktuelle Stellenangebote ansehen möchte, kann in der Navigation außerdem zwischen den Kategorien „neuer als 24h“, „neuer als 7 Tage“ oder „neuer als 14 Tage“ anwählen.

Immer auf dem neusten Stand

Mithilfe von Newslettern, die genau auf die Suchkriterien des Nutzers angepasst sind, muss der Jobsuchende heute nicht mal mehr aktiv nach Stellenangeboten suchen, sondern bekommt die passenden Anzeigen ganz praktisch und kostenlos per Email-Newsletter zugesandt. Wer sich mit seiner E-Mail-Adresse für den Newsletter einträgt, verpasst dank des sogenannten Job Agenten  garantiert kein Stellenangebot mehr.

 

jobsuche-internetAbbildung 2: Dank Jobbörsen im Internet ist der Weg zum Traumjob einfacher als je zuvor.

 

 Karriere- und Bewerbungstipps – auch unterwegs

Doch Jobbörsen wie Stepstone bieten nicht nur zahlreiche Stellenangebote, sondern auch hilfreiche Tipps und Tricks auf dem Weg zum Traumjob. Unter dem Menüpunkt „Karriere- und Bewerbungstipps“ erhalten Arbeitssuchende diverse Hinweise, um ihre Karrierechancen zu steigern. Aktuelle Artikel zu den Themen Bewerbung, Gehalt oder Karriere informieren und begleiten den Arbeitssuchenden bei jeder Bewerbungsphase. Tipps zu Online-Bewerbungen, Lebenslauf und Anschreiben gehören ebenso zum Service wie Artikel und Tabellen zu Deutschlands lukrativsten Regionen oder Gehaltstabellen für diverse Branchen (s. Abb.).

Deutschlands Top- und Flop-Regionen

 durchschnittsgehalt

Top 10 Branchen:

Platz / Branche Ø Bruttojahresgehalt (ohne variables Gehalt)
1. Pharmaindustrie 57.910 €
2. Banken 57.634 €
3. Fahrzeugbau & -zulieferer 57.232 €
4. Chemie- und Erdölverarbeitende Industrie 56.308 €
5. Luft- und Raumfahrt 56.256 €
6. Medizintechnik 55.788 €
7. Telekommunikation 54.657 €
8. Energie-, Wasserversorgung & Entsorgung 54.653 €
9. Konsumgüter/Gebrauchsgüter 54.228 €
10. Maschinen- und Anlagenbau 53.979 €

 

Die 10 Flop-Branchen in Deutschland

Platz / Branche Ø Bruttojahresgehalt (ohne variables Gehalt)
1. Hotel, Gastronomie & Catering 30.555 €
2. Handwerk 31.769 €
3. Freizeit, Touristik, Kultur & Sport 36.393 €
4. Bildung & Training 36.568 €
5. Agentur, Werbung, Marketing & PR  38.762 €
6. Land-, Forst- und Fischwirtschaft, Gartenbau 38.821 €
7. Gesundheit & soziale Dienste 39.094 €
8. Personaldienstleistungen 39.709 €
9. Öffentlicher Dienst & Verbände 41.406 €
10. Groß- und Einzelhandel 41.504 €

 

Einfach gefunden werden, statt selbst zu suchen

Viel einfacher und bequemer als täglich die Zeitung mit Textmarker in der Hand nach passenden Stellenanzeigen zu durchstöbern, ist es, sich von potenziellen Arbeitgebern finden zu lassen. Bei vielen Jobbörsen kann auch per Smartphone ein eigenes Profil angelegt werden, auf dem Qualifikationen, Lebenslauf und Wunschbeschäftigung angegeben werden können. Dieses kann immer und überall abgerufen werden und dank des Handys empfangen Arbeitssuchende auch unterwegs Nachrichten von Unternehmen oder Headhuntern.

Bilder:

1. flickr.com © gailjadehamilton (CC BY-ND 2.0)

2. flickr.com © Sean MacEntee (CC BY 2.0)

Tabellen:

Quelle: stepstone.de

Leave a reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

three + 5 =