Günstig: Sony Xepria L zum Aldi Preis

kw4813_Technik_07_dbAldi Süd bietet ab Donnerstag, den 28. November wieder ein Smartphone an. Diesmal handelt es sich nicht um ein Samsung Modell, sondern um das Sony Xperia L mit Google Android 4.1. neben dem eleganten Design, kann es vor allem mit der Kamera punkten. Der Exmor RS Sensor ermöglicht ansprechende Bildaufnahmen mit einer Auflösung von 8 Megapixeln. Außerdem beherrscht das Sony Xperia L die Funktion NFC (Near Field Communication).

NFC-Übertragungsstandard mit jeder Menge Potenzial

Die NFC-Funktion ist bei Sony Smartphones sehr beliebt. Das Kürzel steht für eine drahtlose Kommunikationsmöglichkeit innerhalb kürzester Distanz und bietet interessante Möglichkeiten, die sich von Bluetooth als Verbindungsstandard unterscheiden. NFC kommt dort zum Einsatz, wo ein direkter Austausch von Informationen oder Daten sinnvoll ist, etwa beim Austausch von Zahlungsinformationen wie an Geldscheinautomaten oder als Kreditkartenersatz an der Kasse eines Geschäftes (verfügbar in manchen Regionen). Sony legt dem Xperia L zwei NFC-Tags bei, diese “Tags“, die ausehen wie kleine Plastikcoins lassen sich mit Funktionen belegen, die zum Beispiel der Schlafmodus des Xperia aktivieren oder eine bestimmte App starten lassen. Mit diesem Feature wird das Sony Xperia L zu einem noch besseren Begleiter im Alltag.

Dem Preis angemessene Hardware und Technik

Die Version, die Aldi im Angebot bietet, ist die Farbvariante in schwarz, im unteren Bereich des Smartphones ist eine blaue LED-Benachrichtigungs-Anzeige integriert, die leuchtet, wenn zum Beispiel neue Nachrichten eingehen. Das Display aus kratzfestem Glas löst bei einer Diagonale von 4,3-Zoll (854 x 480 Pixeln) auf. Bei der Ausstattung der CPU sorgt ein Dual-Core-Prozessor mit 1 GHz für den Preis angemessene Geschwindigkeit. Die Performance reicht für viele unterschiedliche Anwendungen und Apps aus, bei aufwendigeren Games mit hohem Anspruch auf Ressourcen sind Ruckler nicht auszuschließen. Der Arbeitsspeicher beträgt 1 GB, der interne Speicher liegt bei 8 GB, wobei einen Teil das von Sony angepasste und verifizierte Google Android 4.1 Jelly Bean belegt. Dank Micro-SD-Steckplatz kann der Speicher auf bis zu 32 GB erweitert werden. Einen weiteren Pluspunkt beschreibt der austauschbare Akku.xperia-l-gallery-03-1240x840-d571657bbb4e429581f02edf97fd79e2

Kleiner Preis, große Kamera

Die technischen Spezifikationen sind bei dem Preis durchaus in Ordnung, mehr Bedeutung hat bei dem Xperia L aber die Fotofunktionalität. Sony verbaut bekanntermaßen sehr gute Fotohardware und ergänzt diese mit innovativen Softwarefunktionen. Die Kamera auf der Geräterückseite löst mit 8.1 Megapixeln deutlich besser auf als vergleichbare Konkurrenzprodukte in diesem Preissegment.  Als Vergleich, selbst das neue Motorola Moto G bietet nur 5,1 Megapixel, kann dafür aber mit besserer Technik (Quad-Core-Prozessor und 1,2 GHz) sowie größerem Bildschirm punkten. Der Exmor Sensor des Xperia L ermöglicht schnelle Aufnahmen, unterstützt wird die Linse mit einem LED-Blitz bei schlechten Lichtbedingungen. Mit 4-fach Zoom und HDR-Funktion gelingen detailreiche und farbechte Bildaufnahmen, eine weitere Besonderheit ist die simultane Bildaufnahme. In diesem Videomodus lassen sich Filme aufnehmen und gleichzeitig Fotos schießen. Die Videos werden in HD-Qualität (720p) aufgezeichnet. Auch hier kommt die Funktionalität von NFC zum Einsatz, dank dieser Technik, können Bildinhalte drahtlos auf TV-Geräte übertragen werden. Je nach Modell und Fabrikat des remote Empfängers lässt sich das Sony Xperia L auch als Fernbedienung nutzen.

Fazit und Kaufempfehlung

Zusammengefasst bietet das Xperia L jede Menge Funktionen und Features zum Angebotspreis. Natürlich lassen sich Prozessor und RAM nicht mit aktuellen und hochpreisigen Modellen vergleichen, dennoch liefert das Xperia L gute Werte bei Performance und den vielen Möglichkeiten. Sony bietet innovative Ansätze wie NFC und Bluetooth zur kabellosen Verbindung mit anderen Geräten oder den NFC Tags. Mit diesen Chips lassen sich kleine Funktionen programmieren, wie zum Beispiel das Smartphone in den Ruhemodus zu schalten oder es daraus aufwachen zu lassen. Fotos und Videos gelingen für ein Gerät dieser Preisklasse ausgesprochen gut. Das Angebot bei Aldi für 169,- Euro ist tatsächlich ein Schnäppchen. Sony gibt eine Preisempfehlung von aktuell 229,- Euro aus, selbst bei Amazon kostet das Modell ca. 200,- Euro (Stand 26.11.2013). Wer ein günstiges Einstiegsmodell oder Zweittelefon sucht, wird fündig und bekommt dazu noch herausragende Fotoqualitäten geliefert.

Bildquelle: Aldi.de, sonymobile.com

Tagged

Leave a reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

19 + 15 =