Wiko veröffentlicht LTE Smartphone Wax

b89e7764300ecd594a70b1ff29b15873Der französische Hersteller Wiko hat sein neues Smartphone Wax veröffentlicht. Es ist das erste Gerät mit dem neuen NVIDIA Tegra 4i Quad-Core Prozessor. Dieser taktet mit 1,7 Ghz und soll höchste Geschwindigkeit mit bester Performance vereinbaren. Das LTE-Smartphone ist bereits ab 200 Euro zu haben.

Erstes Wiko Smartphone mit LTE

Das mit 4,7 Zoll ausgelegte Wax ist ideal für alle Websurfer die Wert auf schnelle Verbindungen legen. Das Smartphone ist mit LTE ausgestattet und unterstützt somit schnelles mobiles Internet. Das Display löst mit HD IPS auf und zeigt einer Pixeldichte von 315 PPI (1280 x 720 Pixel). Das Glas ist aus Corning® Gorilla® Glas 2 und bietet bis zu 16 Millionen Farben.

Neuer Prozessor altes Google OS

Neben dem neuen NVIDIA Quad Core Prozessor  arbeitet das Wax mit 1 GB Arbeitsspeicher und und 4 GB internem Speicher. Diese geringe Kapazität lässt sich dank MicroSD auf 32 GB erweitern. Als Betriebssystem ist Android 4.3 Jelly Bean installiert, deshalb ist auch noch die Auslagerung von Apps auf die externe Karte weiterhin möglich. Android KitKat unterbindet das in der aktuellen Version.

2_a3cbedf4a06d06665d390b19e7dca290

Schmuckes Gerät mit ordentlichen Spezifikationen

Das Wiko Wax kommt als Single Micro SIM Card Smartphone, der Akku misst 2000 mAH. Als Kamera hat Wiko seinem neuen Smartphone eine rückseitige Kamera mit 8 MP Auflösung spendiert, auf der Vorderseite immerhin auch noch 5 MP. Videoaufnahmen werden in Full HD aufgezeichnet. Das Device sieht richtig schick aus und kommt in den Farben: Schwarz oder Weiß. Ein Silberstreifen veredelt das markante Design. Die Abmessungen des Smartphones betragen: 140,1 x 67,5 x 8,8 cm, es wiegt 119 g (mit Akku).

Das Wiko Smartphone Wax ist ab sofort erhältlich. Weitere Geräteinformationen und Händler sind auf der Herstellerseite verfügbar.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

fourteen − 8 =