YOTAPHONE: Neues Konzept mit zwei Bildschrimen und jeder Menge Möglichkeiten

b76bf-43Eine weitere Geräte Neuerscheinung verdient entsprechende Aufmerksamkeit, denn das YOTAPONE vom gleichnamigen Hersteller verspricht eine Besonderheit, die andere Hersteller so nicht bieten. Das Smartphone besitzt sowohl auf Vorderseite wie auch Rückseite ein eigenes Display und vereint damit einen eBook Reader und ein “normales“ Smartphone.

c714e-2Mit einem famosen Konzept will das YOTAPHONE den Markt erobern und ist bereits auf der Webseite des Herstellers bestellbar. Das besondere Konzept ist die Integration eine zusätzlichen E-Paper Display auf der Geräterückseite. Dabei handelt e sich um eine spezielle Entwicklung auf Basis der INK Technologie. Bei YOTAPHONE steht die Bezeichnung, EPD-Display. Dieser Bildschirm ist ein Monochrom-Display und stellt 16 Graustufen dar. Damit ist es extrem Strom sparend und eignet sich zum Beispiel zum Lesen von eBooks oder ePapers. Weiterhin werden auch eingehende Nachrichten wie Tweets oder Mails dargestellt. Dieser Bildschirm bleibt stets aktiv, sogar dann, wenn der Akku bereits leer ist. Die zuletzt abgebildeten Daten und Informationen bleiben vorhanden und lesbar. Die Auflösung ist bei der Displaygröße von 4.3 Zoll mit 360 x 640 Pixeln zwar recht niedrig, aufgrund der Verwendung aber eher irrelevant. Auf der Vorderseite ist ebenfalls ein 4.3-Zoll-Display zu sehen. Dieses bietet eine Auflösung 720x 1280 Pixel.6fa8f-EPD_LCD

Die weiteren Spezifikationen lesen sich wie folgt:

  • OS: Android Jelly Bean 4.2.2
  • CPU: Dual Core 1.7 GHz Krait
  • Formfaktor: Monoblock-Touchscreen mit jeweils einem Display auf Vorder- und Rückseite
  • Abmessungen: 133.6 x 67 x 9.99mm
  • Gewicht: 146g
  • Farben: Schwarz/Weiß
  • Hauptbildschirm: 4,3” 720×1280 LCD-Display, 16,7 Mio. Farben; berührungsempfindliche Touchscreen-Benutzeroberfläche zur Texteingabe und Bedienung
  • Zweiter Bildschirm: 4,3” 360×640 EPD-Display, 16 Graustufen; berührungsempfindliche Touchleiste unterhalb des Displays zur Gestensteuerung
  • Netz: LTE 800/1800/2600 MHz, UMTS 900/1800/2100 MHz, GSM 900/1800/1900 MHz
  • Kamera: 13 Megapixel AF, LED-Blitz, 1 Megapixel vorne
  • Speicher: 2 GB RAM, 32 GB eMMC
  • Datenübertragung: WiFi 802.11 a/b/g/n, BT v4.0, GPS w/A-GPS + Glonass
  • Video: 1080p 30fps; H.263, H.264 AVC, MPEG-4, WebM
  • Audio: MP3, AAC, eAAC, eAAC+, AMR, MIDI, WAV
  • Akku 1800mAh
  • sonstiges: Beschleunigungssensor, Kompass, Micro-SIM-Karte, spezielle YotaPhone Gesten und Anwendungen für den 2. Bildschirm

Die Integration des zweiten Bildschirmes ist definitiv das Highlight des YOTAPHONE. Diese Innovation bietet einige neue Ideen und Möglichkeiten, die sich so bei keinem anderen Smartphone finden lassen. Dazu gehören zum Beispiel:

Darstellung wichtiger Informationen. Wenn der Akkubetrieb endet, wird der letzte Bildschirminhalt auf dem EPD der Rückseite weiterhin angezeigt, die Darstellung benötigt eine minimale Restenergie. Weiterhin können Nachrichten, Emails gelesenen und geschrieben werden. Auch die Individualisierung durch Bildschirmhintergründe auf dem EPD gehört zu den erfrischenden Ideen, welche das YOTAPHONE von anderen Systemen abhebt.9803a-ekrana-2013-06-sad19-v-1.01.06

Das Smartphone soll ab dem 04.12 verfügbar und auf der Webseite des Herstellers bestellbar sein. Das Yotaphone kostet 500 Euro und ist in schwarz oder weiß erhältlich.

Bildquelle: Yotaphone.com

Tagged

Leave a reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

two × 4 =