Vodafone bietet das LG G FLEX exklusiv ab dem 07.02.2013 an

lggekruemmt1Wir berichteten bereits über das kommende Konzept von LG mit dem LG G Flex, das gleich zwei Besonderheiten mit sich bringt. Zum einen stellt der Hersteller ein neues Konzept mit gebogenem Display vor, weiterhin verfügt die Rückseite des Smartphones über einen speziellen Material-Verbundstoff, der sozusagen über Selbstheilungskräfte verfügt, Kratzer oder Schrammen sollen von selbst verschwinden. Vodafone wird das LG G Flex ab 07.02.2014 zuerst anbieten.

Das neue Flaggschiff von LG wird bereits ab dem kommenden Freitag, also ab dem 07.02.2014 bei Vodafone erhältlich sein. Erst mehrere Wochen später sollen auch andere Mobilfunkanbieter über das Smartphone verfügen dürfen. Der Preis ohne Vertrag beläuft sich auf 799,- Euro, mit Kontrakt gibt es das G FLEX auch subventioniert. Für Vorbestellungen hält der Mobilfunkanbieter eine Website bereit.

Mit einem nach oben und unten hochgebogenen Display bietet LG eine neue Art von Smartphone Konzept an, Samsung bietet zwar Ähnliches, das Galaxy Round zeigt aber eine seitliche Wölbung. Das G FLEX soll zudem auch biegsam sein, die Handhabung soll in der Praxis, zum Beispiel beim Telefonieren durchaus überzeugen können ob dieses Konzept auch in Zukunft bei anderen Herstellern eingesetzt werden wird bleibt abzuwarten.

Mit dem Preis von knapp 800 Euro siedelt LG das G FLEX ganz weit oben an. Die verbaute Technik im Inneren des G FLEX zeugt dabei nicht wirklich von allerneuester Innovationskraft, nicht dass das Smartphone unterversorgt sei, dennoch werden die Preiserwartungen nicht ganz erfüllt. So verfügt das 6-Zoll große Display über eine Auflösung von 1280 x 720 Pixel. Der Quad Core Prozessor von Qualcomm taktet mit 2,3 GHz und der RAM wird mit 2 GB belegt. Als Vergleich, das Galaxy Note 3 von Samsung bietet bei einem 5,7 Zoll Super AMOLED Display 1920 x 1280 Pixel, ebenfalls den Snapdragon 800 mit 2,3 GHz CPU und 3 GB RAM. Das Note 3 kostet zum Beispiel bei Amazon inzwischen um die 500 Euro.

Bei der Speicherkapazität bietet das G FLEX festverbaute 32 GB, als OS ist Android in der Version 4.2.2 aufgespielt. Der Akku ist mit 3.500 mAh angegeben. Die rückseitige Kamera löst mit 13 MP aus und die Frontkamera zeigt 2,1 MP.

Die Geräterückseite verfügt über das vom LG G2 bekannte zentrale Bedienelement, mit dem sich die Lautstärke- und Kamerafunktionen steuern lassen. Eine spezielle Beschichtung des Gehäuses lässt kleinere Kratzer von selbst verschwinden.

Bildquelle: lg.com

Leave a reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

two × five =