Mobile World Congress Barcelona – Mobile Highlights aber ohne HTC One Nachfolger

mwcAm 24. Februar beginnt der diesjährige MWC in Barcelona. Der Hersteller Samsung nutzt diese Messe um das neue Galaxy Flaggschiff vorzustellen. Auch andere Smartphonegrößen werden zeigen, was es Neues gibt. Bekanntermaßen nutzt Apple einen eigenen Rahmen für die Vorstellung der iPhones und iPAds. Außer Apple wird auch HTC die Gelegenheit des MWC ausschlagen und ein eigenes Event für den HTC ONE Nachfolger nutzen.

Natürlich richten sich alle Augen auf das Unpacking 5 Event von Samsung, es wird gleich zum Start des Mobile World Congress vor der Weltpresse abgehalten. Nichts anderes als das Samsung Galaxy S5 wird hier erwartet. Zu den bereits vorgestellten Details (wir berichteten) kristallisiert sich aktuell ein weiteres brisantes Detail des Galaxy S5. So soll das Smartphone wie angenommen keinen Iris Scanner nutzen, dafür einen Fingerabdrucksensor, ähnlich wie der bei iPhone 5S. Der Unterschied, anstatt den Finger nur darüberzuhalten, sollen die Koreaner eine Swipe Technik nutzen, was bedeutet, dass die Nutzer ihre Finger über den Sensor streichen müssen. Dieses Feature soll ebenfalls wie beim Apple Produkt im Home Button integriert werden.

Während Samsung sich um Apple Features bemüht wird Sony schon am frühen Morgen zur Pressekonferenz bitten und den Nachfolger des Z1 präsentieren.Dabei soll es aber nicht bleiben, auch andere Modelle sollen durch neue Generationen abgelöst werden. Auch neue Tablets werden bei Sony hoch gehandelt.BflqJL4CMAAsIyS.jpg_largeAuch die anderen bekannten Hersteller wie LG oder Nokia werden Neuheiten zeigen – bei Nokia zum Beispiel, erstmals ein Smartphone mit Android OS anstatt mit Windows Phone. Huawei zeigt sich Huawei von einer neuen Seite. Natürlich wird das chinesische Unternehmen auch neue Smartphone Modell vorführen, das Hauptaugenmerk liegt aber auf einem Produktbereich, der eigentlich bei Apple neue Akzente setzen soll. Bei Huawei wird ganz stark mit einer eigenen Smartwatch gerechnet. Ob diese tatsächlich neuartige Features mit sich bringen wird oder sich an der Technik der Samsung Galaxy Gear orientieren wird bleibt abzuwarten.

Es wird in jedem Fall spannend werden zwischen dem 24. Februar und 27. Februar. Ein anderer namenhafter Hersteller hat sich aber bereits für einen anderen Vorstellungsrahmen entschieden. HTC wird am 25. März, also einen Monat später sein neues Flaggschiff vorstellen. Der Nachfolger des HTC One wird bereits heiß gehandelt und Spekulationen machen die Runde. Das beginnt bei der Bezeichnung des Gerätes. Möglich sind hierbei HTC ONE 2 oder HTC M8. Auch eine Miniversion soll gleich zu Beginn der Einführung erhältlich sein. Einig sind sich unterschiedliche Quellen bei der Optik des Smartphones. Es soll weiterhin aus Aluminium gefertigt werden und auch sonst ähnlich aussehen wie das HTC ONE. Auf der Rückseite sollen aber gleich zwei Kameras Verwendung finden, ob HTC damit die Erstellung von 3D Medien beabsichtigt oder eine simultane Aufnahme von 2 gleichen Motiven vorsieht und eine Verdoppelung der Qualität erwirkt, ist im Vorfeld noch unklar. Zumindest verschafft sich HTC mit der Terminankündigung für März einen Abstand zu dem stark frequentierten MWC in Barcelona. Das Event soll übrigens gleichzeitig in London und in New York stattfinden. Solch eine Medienpräsenz wäre während des Mobile World Congress sicher kaum möglich, zumal Samsung hier als interessantester Anwärter neuer Technik gilt. Die Koreaner wiederum verzichten demnach auf solch eine eigene Bühne. Die letzten Versuche wurden von der Öffentlichkeit mit mäßiger Begeisterung aufgenommen.

Im Laufe der MWC 2014 werden wir mehr erfahren und natürlich auch von den neuesten Smartphones und Tablets wie auch Mobilfunkzubehör berichten.

Bildquelle: MWC.com und Samsung (Samsung auf Twitter)

Tagged

Leave a reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

15 − twelve =