Google Nexus 5 bereits bei Google play gesichtet

googlenexusBis zum Erscheinen des neuen Google Smartphone Nexus 5 dauert es nicht mehr allzu lange. Wie es scheint, ist die Hardware bereits produziert, das Release kann kommen. Trotz aller Geheimhaltung gab es zum Ende letzter Woche einen aufsehenerregenden Leak, das noch geheime Smartphone zeigte sich für wenige Minuten bei Google play. Ein Versehen oder steckt dahinter doch eher ein Marketingkonzept?

In erster Linie eine Weiterentwicklung

Die technischen Daten des Google Nexus 5 schwirren seit Wochen durch die internationale Blogosphäre, kaum ein Android- oder Google-Forum in dem, das Nexus 5 mit seinen zu erwartenden Spezifikationen nicht das Thema Nummer eins wäre. Ob freiwillig oder unfreiwillig geschehen, nun zeigte sich der Nexus 4 Nachfolger auf der offiziellen Bezugsquellenseite dem Google play Store. Der Spuk dauerte zwar nur wenige Minuten, die Zeit reichte dennoch aus, sodass die letzten noch offenen Fragen bezüglich Preis und Optik der Hardware, beantwortet werden konnten. So soll das Nexus 5 gemäß den online Angaben ab einem Preis von 350 US-Dollar und 16 GB Speicherkapazität verfügbar sein. Dies entspricht der Preisgestaltung des Vorgängers, das seit wenigen Wochen für einen stark reduzierten Preis angeboten wird.

Erster Smartphone mit dem Schokoriegel

Neben dem Feature einer 13 Megapixel-Kamera wird das Display mit 5-Zoll in der großen Bildschirm-Liga der erfolgreichen Smartphones mitspielen. Auch über die Optik wurde in der letzten Zeit viel spekuliert, das Design des von LG produzierten Smartphones zeigt eine deutliche Ähnlichkeit zum aktuellen Modell dem Nexus 4 und kommt ohne große Auffälligkeiten daher. Als Betriebssystem wird das Google Smartphone als erstes Modell die neue Version des Google OS, Android Kitkat installiert haben, auch hier läuft die Marketingmaschine seit Wochen auf Hochtouren.

Letzter Schliff der Abteilung Marketing

So dürfte dann auch das Geschehen, das als Versehen wirken soll, eher in die Schublade des Pre-Release-Product-Placement sortiert werden. Diese Taktik nutzt den Verteilungsfaktor der Medien und Blogs aus. So können Neuerscheinungen bis zuletzt öffentlichkeitswirksam günstig beworben und angekündigt werden. Selbstverständlich fehlen bei dieser Art von Vorgehen die offiziellen Bestätigungen der Konzerne. Ein weiterer Vorteil dieser inoffiziellen Vorankündigungen ist der Faktor, dass allzu große Überraschungen durch unbestätigte Erwartungen vermieden werden können. Die potenziellen Käufer erhalten damit ein gewisses Maß an Informationen die Vorfreude auf das lang ersehnte Smartphone wächst weiter, andere noch unentschiedene Nutzer haben länger Zeit sich mit dem neuen Produkt zu beschäftigen.

Geht es nach der Mehrzahl der natürlich unbestätigten Meldungen, wird das Nexus 5 noch diese Woche offiziell vorgestellt. Natürlich ist auch dies kein Zufall, präsentiert Googles größter Konkurrent, Apple, am 22. Oktober auf der Apple Keynote selbst seine neuesten Computertechnik Produkte.

Bildquelle: Google play

Tagged

Leave a reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

4 × 1 =