Frisch im Google Play Store eingetroffen: Das Nexus 5 von LG

nexus5titelSeit heute ist das neue Google Smartphone, das Nexus 5 im Google Play Store erhältlich. Wie bereits bei dem Vorgängermodell, zeigte sich ein enormer Ansturm, besonders das Nexus 5 mit 16 GB war nach kurzer Zeit bereits vergriffen. Diese Reaktion kommt vielleicht sogar ein wenig überraschend, denn das Device wurde direkt nach der öffentlichen Bekanntmachung nicht so hoch gelobt wie die vorherige Version. Auch die Besitzer des Galaxy Nexus werden nicht begeistert sein.

Eigentlich waren im Vorfeld bereits alle wichtigen Daten des neuen Nexus bekannt. LG ist wiederholt Hersteller der Hardware und Google spendiert dem Nexus 5 als Erstem Android Smartphone das neue Android OS 4.4 Kitkat. Die technischen Spezifikationen sickerten auch schon etliche Wochen vor der offiziellen Präsentation am 31.10.2013 durch Googles Geheimhaltungspläne. Natürlich darf hierbei munter diskutiert werden, ob dies nicht zum Plan von Google gehörte. Die Euphorie jedenfalls hielt sich ein wenig in Grenzen. Das Nexus 5 besitzt keinen Micro-SD-Slot, die Speichererweiterung kann dementsprechend nur über den Cloud Dienst von Google erfolgen. Das diese Erwartung nicht erfüllt wurde ist wiederum keine große Überraschung, denn Google verfolgt nun mal eine andere Strategie und sucht gezielt die Einbindung mit der Google Software, beziehungsweise den Google Diensten, dazugehört dann auch Google Drive als Speichererweiterung. Ansonsten ist das Nexus 5 in den Größen mit 16 und 32 GB Speicher wählbar, die Kosten hierfür: 349,-€ und 399,-€. Diese Preise sind für Smartphones dieser Klasse nicht unbedingt anmaßend, eher das Gegenteil ist der Fall.


nexus5seiteDie technischen Daten können sich, gerade aufgrund des Preises sehen lassen. Ein 4,96-Zoll Full-HD-IPS Display mit (1920 x 1080 Pixeln) zeigt eine Pixeldichte von 445 ppi. Das Glas ist Corning® Gorilla®Glas 3. Keine großen Sprünge leistet sich Google bei den beiden Kameras. Auf der Front ist eine 1,3 MP-Kamera eingebaut, die Rückseitige fotografiert mit einem 8 MP-Sensor, dafür aber mit optischer Bildstabilisierung. Das Nexus 5 besitzt die Gerätemaße: 69,17 x 137, 84 x 8,59 mm und wiegt angenehm leichte 130 g. Das Leichtgewicht wird mit einem 2300 mAH Akku betrieben, die Sprechzeit wird von Google mit bis zu 17 Stunden angegeben, Standby liegt bei 300 Stunden.
Als Anschlüsse kommen folgende Komponenten zum Einsatz:

  • Micro-USB SlimPort™ aktiviert
  • 3,5-mm-Stereo-Kopfhöreranschluss
  • Zwei Mikrofone
  • Ein-/Aus- und Lautstärketasten aus Keramik

Für die Rechengeschwindigkeit sorgt der Snapdragon 800 von Qualcomm mit 2,26 GHz und Quad Core Technologie. Die Performance wird mit 2 GB RAM unterstützt.


Bereits zum Verkaufsstart gibt es die beiden Nexus 5 Speicherversionen von 16 und 32 GB in den Farbvarianten schwarz und weiß. Um die Smartphones weiter personalisieren zu können, listet der Play Store passende Cases auf. Diese kosten jeweils 29,99 Euro und sind in den Varianten gelb, rot, grau und schwarz erhältlich.
nexus5coverrot
Mit der Veröffentlichung des Google Nexus 5 kommunizierte Google ebenfalls eine Neuigkeit, die bei den Nutzern des Galaxy Nexus nicht unbedingt für Begeisterung gesorgt haben dürfte, das Modell wird keinen weiteren Softwaresupport und damit auch nicht das neue Android OS erhalten.

Bildquelle: Google (Google Playstore)

Tagged

Leave a reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

5 × four =