Asus Padfone mini – Das Smartphone-Tablet gibt es jetzt auch als 7-Zöller

Asus ist im Bereich des Mobilfunks nicht unbedingt ein Vertreter aus der vordersten Reihe, aber mit einer Produktfamilie zieht der Hersteller an allen anderen Mitbewerbern vorbei, das aus einem einfachen Grund, niemand bietet solch eine Kombination aus einem Smartphone plus Dockingstation, welche das Handy in ein Tablet PC verwandelt. Neben der bekannten Asus Padfone Größen, ist nun auch eine kleinere Version auf den Markt gekommen.

padfonemini

Moderne Tablets mit einem 7-Zoll-Display sind aktuell sehr gefragt, denn die Zwischengröße aus Smartphone und großem Tablet ist angenehm in der Hand zu halten und Inhalte wie E-Books lassen sich darauf hervorragend lesen. Jetzt hat Asus das Padfone Mini 4.3 auf den Markt gebracht und damit sogar, die am Anfang des Jahres, auf der CES in Las Vegas vorgestellte Version verbessert. In erster Linie betrifft das Hardwareupdate den Bildschirm des Smartphones. Bei einer Displaydiagonale von 4.3 Zoll bringt Asus jetzt 960 x 540 Bildpunkte auf den Screen. Angekündigt war eine geringere Auflösung von 800 x 480 Pixel, was sehr gering gewesen wäre. Auf der Seite des Herstellers ist hingegen zusätzlich noch die US Version mit geringerer Auflösung gelistet. Weiter technische Details der Smartphone-Einheit:

  • Quad Core CPU von Qualcomm mit 1,4 GHz
  • 1 GB RAM
  • 16 Flash Speicher plus der Möglichkeit den Speicher per Micro SD Karte zu erweitern
  • 8 MP Kamera auf der Rückseite des Smartphones
  • 2 MP auf der Front

Die Tableteinheit alleine bringt keine Funktion aber wird das Smartphone, sogar auch bei laufendem Betrieb, in den rückseitigen Slot des 7-Zoll Tablets eingeschoben, dann erwacht der Bildschirm des Touchscreens. Dieser bietet eine Auflösung von 1280 x 800 Pixeln. Dank eines weiteren Akkus wird dem Smartphone, das mit 1500mAh gespeist wird, weiterer Strom zur Verfügung gestellt. Das Dock spendiert dann nochmals 2200 mAh. Erfreulicherweise ist der Akku des Smartphones austauschbar, beim Tablet hingegen nicht. Zum Aufladen und zum Datenaustausch ist ein Micro USB Anschluss vorhanden.

Neben dem eigentlichen Feature, dass das Padfone gleich zwei Devices zur Verfügung stellt ist auch der Nebeneffekt eines Tablet PC mit Mobilfunkfunktion inbegriffen. Auch hierbei wird auf die Technik des Smartphones zurückgegriffen, dass ohne den schnellen Datenübertragungs-Standard LTE auskommt. Dafür funkt das Padfone mit HSPA+, dass je nach Verfügbarkeit einen Datentransfer von 42MBit/s erlaubt, der Upload in das Netz hingegen erfolgt standesgemäß langsamer.

P_500

Fazit:

Auch wenn das Asus Padfone nicht die allerneuste beziehungsweise beste Technik vorweisen kann, die Kombination aus einem Smartphone und die Verwandlung hin zu einem Tablet PC sucht seinesgleichen. Mit der 7-Zoll-Version ergänzt der Hersteller seine Produktfamilie und bedient damit auch den aktuellen Trend zu den handlicheren Tablet PCs. Dafür, dass die Benutzer 2 Geräte in einem bekommen, ist auch der Preis absolut fair, Asus gibt eine Preisempfehlung von 379 Euro aus.

Bildquelle: Asus.de

Tagged

Leave a reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

19 + sixteen =