Programmstreaming von Windows OS auf dem iPad dank Parallels Access

Das Unternehmen Parallels, Inc. bietet eine App für das iPad an, dass Inhalte von Mac oder PC auf dem Tablet spiegeln soll. Idee und Konzept machen neugierig.

Die Beschreibung der App liest sich fast schon revolutionär, einfach und unproblematisch soll die Handhabung auch noch sein. Die Idee, dass Programme und Streaming Inhalte von Mac und Windows OS auf dem iPad als App gestartet werden können, hört sich genial an. Über eine Internetverbindung soll die Datenübertragung sogar bei langsameren Verbindungen qualitativ zufriedenstellend sein. Alles, was man als Nutzer benötigt ist, die App, die als gratis Download angeboten wird und 14 Tage lang kostenlos getestet werden kann und ein entsprechendes Mac- oder PC-Programm von Parallels Inc.. Das klingt fair. Wenn einem der Dienst zusagt, wird eine Kostenpauschale von 99,99 Euro (aktueller Stand, August 2013) fällig. Dies gilt für ein Jahr und muss dann eventuell verlängert werden.
parallels Acces 1
Mit der Parallels Access soll die Produktivität gesteigert werden, denn der Nutzer ist nicht mehr von seinem Schreibtisch abhängig und kann über all dort arbeiten, bis wohin es die Internetverbindung (Empfang) zulässt. Hier bieten sich völlig neue Chancen, denn, vorausgesetzt der Arbeitsplatz zu Hause ist online, kann man auch von fremden Netzwerken auf seine Programme zugreifen. Hier liegt auch ein großer Unterschied zu diversen Cloud-Diensten. Diese bieten nur die Abfrage von Dateien an, nicht aber den Zugriff auf Programmen oder Apps vom heimischen PC oder Mac aus.
parallels Acces 2
Ein weiterer Vorteil zeigt sich für alle PC-Anwender, die nun auf ihrem iPad, Windows Programme nutzen können. Mac OS X-Nutzer haben es diesbezüglich einfacher, viele iOS Apps sind ebenfalls auch für Mac OS X und andersherum verfügbar. Die Bedienung der Windows Software-Programme erfolgt bei Parallels Access über die bekannte Apple iOS Steuerung, das gilt auch für die Lupenfunktion oder das Scrollen des Bildschirms. Parallels Access unterstützt das schnelle Wechseln von Apps sowie den Vollbildmodus.

Auch wenn die App nach der kostenlosen Probezeit mit einem Abonnement Geld fordert, gehört Parallels Access zu den interessantesten und vielversprechendsten Releases in diesem Jahr in der Rubrik Produktivität. Die Angaben über die Nutzung sowie die Verbindungsperformance via Internet lassen die Produktivität tatsächlich wachsen. Der Anbieter spricht hierbei schon von Flügeln wachsen lassen. Ob die App dann auch wirklich so abheben wird, muss sich in der Praxis zeigen.parallels Acces 3

Tagged

Leave a reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

sixteen + 19 =