Nokia präsentiert erstes Tablet und fünf neue Smartphones

NUSA-Lumia-2520-PP-Hero1-jpgFast zur selben Zeit wie Apple zeigte sich auch Nokia präsentierfreudig und überraschte mit seinem ersten Tablet inklusive LTE Datenübertragungstechnik. Außerdem gab es in Abu Dhabi weitere Produkte zu bestaunen, insgesamt 6 Stück an der Zahl.

Nokias erstes Tablet

Das Nokia erst jetzt mit einem eigenen Tablet auf dem Markt erscheint mag unterschiedliche Gründe haben. Dadurch, dass Microsoft den finnischen Konzern samt Namen übernommen hat, erscheint die Windows RT Implementierung und ein passendes Tablett aber durchaus logisch. Die Umsetzung kann sich sehen lassen. Das Tablett trägt die Bezeichnung Nokia Lumia 2520 und verfügt über ein 10-Zoll-Display und eine für ein Tablet ansehnliche Kamera mit 6,7-Megapixeln Auflösung. Der Preis beziffert sich auf 499 US-Dollar, leider ist ein Erscheinungstermin für Deutschland noch nicht bekannt. Es wird als Erstes in den USA , Finnland und Großbritannien erscheinen. Wie auch bei den Tablets von Microsoft wird auch das Lumia 2520 über Zubehör wie externe Tastaturen verfügen.

Nokia-Lumia-1520-2Neues Flaggschiff

Im Bereich der Smartphones zeigt sich das Nokia Lumia 1520 als neues Spitzenmodell. Mit seinem ausladenden 6-Zoll-Display tritt es fast schon als Tablet auf. Zu den technischen Highlights des Lumia 1520 gehört ein Vierkernprozessor mit 2,2 GHZ, 2-GB-RAM so wie der interne Speicher von 32 GB. Dank externer MicroSD Erweiterung zeigt sich das Phablet erweiterbar. Wie bei Nokia bekannt, rückt die Kamerafunktion zu einem zentralen Feature. Mit 20-Megapixel Auflösung zaubert das Lumia 1520 hervorragende Bildergebnisse auf das Display. Als verfügbare Modelle gibt es die Varianten in: schwarz, weiß, gelb und rot. Der Preis ist ebenfalls recht hoch dimensioniert, 799 Euro soll es in Deutschland kosten und erscheint pünktlich für das Weihnachtsgeschäft.

6-Zoll-Mittelklasse

Ebenfalls mit einem 6-Zoll-Display soll das Nokia Lumia 1320 zur günstigeren Alternative zu dem hochkarätigen Lumia 1520 avancieren. Hier kommt anstatt des Quad Core Prozessors, nur ein Dual Core Prozessor unter die Haube, ebenfalls weniger hochdimensioniert erscheint die Kamera mit nur 5 MP-Auflösung. Dafür kostet das Smartphone auch viel weniger als das “1520“, nämlich nur 499 Dollar. Der Verkaufstermin wird mit Anfang 2014 angegeben.

nokia 503Nokia Einsteiger Smartphones: Asha jetzt auch im Lumia Design

Neben den hochwertigen Lumia Smartphone Modellen und dem Nokia Lumia Tablet 2520, führt Microsoft auch die Asha Sparte des finnischen Herstellers weiter. Diese günstigeren Handys sind vor allem für den Budgetbereich und Schwellenländer gedacht. Die neuen Modelle: Asha 500, 502 und 503 haben ein gründliches Facelift erhalten und sehen durchaus gefällig aus. Das Asha 503 bietet einen 3-Zoll-Bildschirm mit einer Auflösung von 320 x 240 Pixeln. Auf der Geräterückseite knipst eine Kamera mit 5 MP Auflösung und wird LED unterstützt. Das Einsteiger Smartphone soll ca. 100 Euro kosten und wird in den Farben: schwarz, weiß, blau, grün, gelb und rot verfügbar sein.

Tagged

Leave a reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

5 − four =