MWC 2014: Wird das Samsung Galaxy S5 bereits im Februar vorgestellt?

F_006_Dynamic2_Black-610x424Ganz sicher eines der am sehnlichsten erwarteten Smartphones im Jahr 2014 ist das kommende Samsung Galaxy S5. Neben technischen Details und möglichen Designausblicken scheint jetzt sogar der Termin für die Vorstellung festzustehen. Bereits im Februar soll es auf der MWC2014 so weit sein. Dies bestätigte ein hochrangiger Samsung Mitarbeiter dem koranischen Internet Magazin inews24. Zuletzt legte Samsung sehr viel Wert auf eine entsprechend dramatische Inszenierung seiner Galaxy S Smartphones. Mit dem kommenden Termin auf der Technik Messe scheint sich der koreanische Hersteller wieder auf frühere Zeiten zu besinnen.

Weniger Show, mehr Fokus auf Technik und Features

Bereits in der Vergangenheit nutzte Samsung den Mobile World Congress für die Vorstellung technischer Neuheiten. So soll es denn auch mit dem Samsung Galaxy S5 abgelaufen. Die letzte Darstellung des Samsung Galaxy S4 im Rahmen einer Broadway Show wurde von vielen Leuten eher als negativ und zu showlastig empfunden. So scheint es also, dass der Vorstand des koranischen Unternehmens den Fokus doch wieder auf das Wesentliche, nämlich das Produkt richten möchte. Am 24. Februar 2014 soll es so weit sein. Die MWC in Barcelona scheint in das Releasezeitfenster zu passen. Dass es sich dabei keineswegs um ein Gerücht, sondern um ein offizielles Statement handelt, zeigt ein Interview auf das zum Beispiel auch das Android Online Portal Androidnext hinweist.

64 Bit-Prozessor das neue Maß der Dinge oder weiterhin nur Zukunftsmusik für Android Geräte?

Was den Fans von Samsung und der beliebten Galaxy Smartphone Reihe dann tatsächlich gezeigt wird, ist aber noch nicht sicher. Allenfalls können verdichtete Gerüchte das bestätigen, was die Smartphonewelt an Neuerungen und Entwicklungen für die Nutzer bereithält und die Nutzerschaft herbeisehnt. Dazu gehört zum Beispiel eine neue Generation der mobilen CPU. Apple nutzt erstmals beim iPhone 5S die 64-Bit-Architektur. Bislang kamen höchsten 32 Bit Prozessoren zum Einsatz. Diese Technologie verschafft der Konkurrenz aus Cupertino, Kalifornien aktuell einen imensen Vorteil gegenüber dem restlichen mobilen Digital Markt. Auch wenn der führende Chiphersteller für Androidgeräte, Qualcomm diese Entwicklung anfangs als eher unbedeutend beschrieb, ergab sich aus dieser Verlautbarung schnell genau das Gegenteil. Anscheinend hat Apple mit dieser Technologie einen wirklich wichtigen Fortschritt erreicht, dem andere Mitbewerber aktuell nur hinterschauen können. Auch wenn die Software Angebote im Apple App Store noch nicht zahlreich vertreten sind, ist der Vorsprung durch Entwicklung gar nicht hoch genug einzuschätzen. Gut möglich, dass der Chiphersteller mit dieser neuen Einstellung auch nur tiefstapeln möchte und eine eigene 64-BIT Version mit dem kommenden Samsung Galaxy S5 präsentiert.

F_007_Dynamic3_BlackGalaxy Round Display auch im S5?

Eine weitere Möglichkeit hinsichtlich des neuen Samsung Flaggschiffs scheint der aktuell beliebte Materialeinsatz von Aluminium zus sein. Anscheinend soll es unterschiedliche Materialversionen des S5 geben. Eine wie bislang aus Kunststoff und eine weitere aus Metall. Ob dabei sogar die neue Technologie eines gekrümmten Displays infrage kommt, darf aber auch weiterhin als reine Spekulation bewertet werden. In den nächsten Wochen werden sich die Meldungen sicher weiter entwickeln, sodass in Kürze auch mit weiteren technischen Details gerechnet werden kann. Bis dahin steht aber zumindest der mögliche Vorstellungstermin des Samsung Galaxy S5 im Februar 2014 auf der diesjährigen MWC in Barcelona.

Bildquelle: Samsung Galaxy Round – Samsungtomorrow.com

Tagged

Leave a reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

six − three =