Mobilfunk einmal anders genutzt – Der E-Book-Reader Kindle Paperwhite mit 3G

feature-3g._V357619073_Bei dem Begriff Mobilfunk ist der Bezug ganz schnell zu Mobiltelefonen oder auch Tablets aufgebaut. Deren Einsatzbereiche belegen dann auch tatsächlich die meisten unserer Anforderungen wie: Telekommunikation, Datenaustausch wie E-Mail oder mobiles Internet. Es gibt aber auch noch andere Geräte wie die E-Book Reader, die dank 3G Technik auch unterwegs Bücher aus den jeweiligen E-Book Stores laden können. Eines der bekanntesten Geräte in diesem Segment ist der Kindle Paperwhite mit 3G-Mobilfunk-Technologie.

Kostenloser 3G-Mobilfunk inklusive

Bei Deutschlands größtem Online-Marktplatz gibt es den Kindle Paperwhite 3G aktuell im Preis reduziert. Das ist ein guter Grund den beliebten Reader etwas genauer unter die Lupe zu nehmen. Vielleicht das Wichtigste zu Beginn, der Preis, der sich Stand April auf 169 Euro beläuft. Wirklich interessant ist in diesem Fall die 3G-Technik, die bei diesem Devices überall kostenlos genutzt werden kann. Natürlich gibt es bei der Nutzung Einschränkungen. Das mobile Internet ist fast nur auf den E-Book Store von Amazon ausgerichtet, dennoch ist dieses Feature kostenlos, beziehungsweise werden die Kosten direkt von Amazon getragen. Der Zugriff via 3G ist praktisch, wenn man unterwegs ist, und im Bus oder der Straßenbahn auf ein neues Werk zugreifen und direkt mit dem Lesen beginnen möchte.

Ein kompaktes, handliches Leichtgewicht

Bis auf diese Mobilfunkfunktion ist das Gerät funktional baugleich mit dem Kindle Paperwhite. Das Gerät ist speziell für das Lesen von E-Books konzipiert worden, daher zeigt auch der Bildschirm mit Carta E-Paper-Technologie hier besondere Stärken. Die 16 Graustufen erreichen eine Auflösung von 212 ppi bei einer Bildschirmgröße von 6-Zoll (15cm). Die Längenmaße des Kindle Paperwhite 3G betragen: 16,9 cm x 11,68 cm x 0,91 cm. Mit 215 Gramm ist der Reader sehr leicht und kann bequem mit einer Hand gehalten werden.
feature-techspec._V357894098_Der Speicherplatz von 2GB ist so ausgelegt, dass auf dem kleinen E-Reader bis zu 1100 elektronische Bücher platz finden, die dank 3G-Technologie von überall, wo ein 3G-Netz verfügbar ist, geladen werden können. Selbst wenn diese Kapazität ausgeschöpft sein sollte, bietet Amazon einen kostenlosen Cloudspeicher. Der Kindle Paperwhite 3G unterstützt folgende Dateiformate: Kindle Format 8 (AZW3), Kindle (AZW), TXT, PDF, ungeschützte MOBI, PRC nativ; HTML, DOC, DOCX, JPEG, GIF, PNG, BMP nach entsprechender Konvertierung. Die Unterstützung der unterschiedlichen Formate ist praktisch, denn so können auch PDF`s oder Word Dateien auf dem E-Book-Reader gelesen werden. Bei der Dateiverwaltung lassen sich unterschiedliche Kategorien erstellen, das Auffinden der Daten geschieht daher sehr komfortabel.

Von so einer Akku-Laufzeit können Tabletnutzer nur träumen

Eine weitere große Stärke des Kindle Paperwhite ist der ausdauernde Akku. Dieser muss nur alle paar Wochen geladen werden. Amazon gibt in seiner Beschreibung an, dass bei einer täglichen Lesezeit von einer halben Stunde, der Akku bis zu 8 Wochen durchhält. Wenn der Akku dann doch einmal geladen werden muss, geschieht das über den USB-Anschluss, die Ladezeit beträgt etwa 4 Stunden für einen komplett aufgeladenen Akku. Wer dafür ein Netzteil zum Anschluss an die Steckdose benötigt, muss dieses noch separat bestellen. Das mitgelieferte USB-Kabel kann nur direkt an einen Computer zum Aufladen angeschlossen werden.

Fazit:

Der Kindle Paperwhite 3G ist für alle Nutzer die ideale Lösung, wenn tatsächlich nur das Lesen von Büchern und Dokumenten die einzigen Anwenderbereiche sind – die Möglichkeiten und Dienste eines Tablet PCs nicht wirklich benötigt werden, weil zum Beispiel dafür ein anderes Gerät genutzt werden kann. Dank 3G-Mobilfunk lassen sich überall dort wo ein 3G-Netz besteht Inhalte auf den Reader aus dem Amazon Store laden. Beim Übertragen oder Laden von anderen Dokumenten sollten allerdings die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Amazon geprüft werden. Der Kindle Paperwhite mit 3G ist leicht, kompakt und kann daher gut mitgeführt werden. Die extrem lange Akku Laufzeit ist besonders dann ein unverzichtbarer Pluspunkt, wenn man sich zum Beispiel im Urlaub befindet und die Stromversorgung problematisch ist. Aktuell ist der Kindle Paperwhite im Preis reduziert und bei Amazon erhältlich.

Tagged

One comment on “Mobilfunk einmal anders genutzt – Der E-Book-Reader Kindle Paperwhite mit 3G

  1. Andreas on said:

    Das schönste am Kindle mit 3G ist, dass man auch unterwegs den Übersetzungsdienst nutzen kann. So kann man öfter mal ein englisches Buch lesen und gleichzeitig Vokabeln lernen. Super-Sache!

Leave a reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

fourteen + twelve =