Event Einladung: Samsung lädt zum “UNPACKED 5” ein

BflqJL4CMAAsIyS.jpg_largeAlle Zeichen stehen auf Go. Schon seit Wochen und Monaten warten Samsung Fans auf das neue Galaxy Flaggschiff, das S5. Jetzt hat Samsung sich auf Twitter mitgeteilt und sich dabei betont geheimnisvoll gegeben. Dennoch wird aus der Botschaft sehr deutlich, das Samsung Galaxy S5 wird am 24. Februar vorgestellt.

Mit großer Spannung wird das neue Samsung Galaxy S5 erwartet und nun ist es wohl so weit. In einer Einladung mit Terminnennung zeigt der Titel sehr deutlich, dass es um die beliebte Smartphone-Reihe gehen wird. Die Ansage “UNPACKED 5“ ist kaum missverständlich und lässt nur eine Schlussfolgerung zu. Auch mit dem Vorstellungsort zeigt sich Samsung bestätigend was die jüngsten Gerüchte angeht. Anders als beim S4 setzen die Koreaner nicht mehr auf ein eigenes Event, sie nutzen den MWC in Barcelona – die Messe für Smartphones, Tablets und Zubehör. Sicher wird die Vorstellung dennoch im eigens geschaffenen Umfeld stattfinden, die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit ist jedenfalls sicher.

Samsung Galaxy in zwei Material Versionen

Je näher dieser Termin nun anrückt umso treffender werden auch die anhaltenden Gerüchte. Final ist zwar noch nicht bekannt, wie das S5 aussehen wird, als so gut wie sicher gilt es aber, das Samsung zwei unterschiedliche Modelle vorstellen wird. Zum einen soll es wie bisher auch, ein Modell geben, dessen Hülle aus Kunststoff besteht, weiterhin wird Samsung den Trend aufgreifen und ebenfalls ein exklusives Smartphone aus Metall vorstellen. Eine weitere Vermutung der Twitter Botschaft lässt Rückschlüsse auf die Mateiralverarbeitung zu. Die Einladung wirkt bei genauer Betrachtung mit einer Lederstruktur. Daher könnte es zu einer Geräterückseite, ähnlich wie beim Galaxy Note 3 in Lederoptik-Struktur kommen. Damit würde Samsung das Kunststoff Image auffwerten, auch wenn die Leder Applikation des Note selbst auch aus Kunststoff besteht, dabei aber sehr wertig wirkt.

Features dank Apple Vorlage?

Unbestätigte Meldungen zeugen davon, das Samsung bei dem S5 auf einen Fingerprintsensor setzen soll. Diese Technik kommt bereits bei dem aktuellen iPhone Modell von Apple vor. Dagegen unwahrscheinlich ist der Einsatz einer CPU mit 64-Bit-Architektur, auch hier hat Apple beim iPhone 5S vorgelegt. Ansonsten wird das Galaxy S5 so ziemlich das Beste bieten, was es für Smartphones gibt:

  • Ultra AMOLED mit 2560 x 1440 Pixel Auflösung bei 5,25 Zoll Bildschirmdiagonale
  • Quad Core CPU mit 2,5 GHz von Qualcomm (32 Bit)
  • 3 GB RAM
  • 16 MP-Kamera
  • Speicherkapazitäten: 16/32/64 GB
  • Akku mit 2900 mAh
  • Android 4.4 KitKat mit Touchwiz Benutzeroberfläche

Mit einer weiteren Besonderheit will sich Sasmung von der Konkurrenz aus Kalifornien abheben und vorlegen. Neben einem Fingerabdrucksensor soll es ebenfalls eine Iris-Erkennungssoftware geben. Dies soll auch zur Freigabe oder Legitimation genutzt werden können. Zum Marktstart – wahrscheinlich im April 2014, werden Preise um die 650,- Euro für das Kunststoff S5 und 800,- Euro für die Metall Version kommuniziert.

Das Samsung UNPACKED 5 – Event wird also am 24. Februar um 20: 00 Uhr stattfinden. Mit einer Liveübertragung darf  gerechnet werden.

Bildquelle: Samsung auf Twitter

Tagged

Leave a reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

19 − 2 =