Apple stellt neue Technik vor – Keynote Showtime oder nur noch Vorstellung nach Plan?

Quelle: 9to5mac.com

Quelle: 9to5mac.com

Am heutigen Abend gegen 19.00 Uhr deutscher Zeit wird mal wieder der Vorhang für die iPhone-Bühne geöffnet. Tim Cook wird auf der Apple Keynote mindestens ein neues Smartphone vorstellen, weiterhin sicher ist der Startschuss für iOS7. Kann Apple mit dieser Vorstellung am Erfolg vergangener Tage anknüpfen?

Während die Apple Keynote bei uns zur besten Prime Time höchstwahrscheinlich auch per Apple Internet Live Stream übertragen wird, ist es in Cupertino, Kalifornien 10:00 Uhr morgens. Wenige Stunden vor dem Event werden die letzten Prognosen noch einmal in der Gerüchteküche zusammengemischt. Obwohl Apple außer den iOS 7 Ankündigung keine Information hat durchsickern lassen, scheint das Programm für die Keynote längst bekannt. Zu den wahrscheinlichen Vorstellungen gehört ein Nachfolgemodell des iPhone 5 sowie eine günstigere iPhone-Version aus buntem Kunststoff und abgespeckter Technik. Weiterhin möglich aber dafür nicht mehr ganz so sicher könnten neue iPads wie auch ein neues Apple TV das Scheinwerferlicht der Keynote erblicken.

iPhone 5S kann nur noch eine Überraschung werden, wenn es kein iPhone 5S ist

Bei dem iPhone handelt es sich aller Voraussicht nach um das iPhone 5S. Wie bereits bei den Vorgängergenerationen 4S und 3GS wird es bei dieser Modellpflege kaum äußere Veränderungen geben. Dafür soll die Technik verbessert werden. Es wird stark vermutet, dass das iPhone 5S mit Fingersensor, NFC-Chip (Near Field Communication), verbesserter Kamera und schnellerem Prozessor, ausgestattet sein wird. Selbstverständlich wird das iPhone 5 auch das erste Apple Smartphone sein das iOS 7 offiziell als Betriebssystem ausführt. Möglich ist neben den iPhone-Farbvarianten: schwarz und weiß eine dritte oder gar vierte Ausführung in gold-champagner und in grau-graphit. Dabei könnte es zu einem neuen Gehäusematerial Einsatz kommen, Liquid Metal. Diese Beschichtung könnte sich als extrem widerstandsfähig herausstellen, Kratzer oder Dellen am Metall Gehäuse des iPhone 5S dürften dann der Vergangenheit angehören. Selbst der Verkaufsstart scheint bereits bekannt zu sein. Das iPhone 5 S wird wohl ab dem 20. September erhältlich sein.iphone5c

Das iPad mini hat es vorgemacht, günstig muss nicht gleich billig sein

Der Druck am Markt sorgt für ein weiteres iPhone Gerücht. Apple ist aufgrund der starken Konkurrenz geradezu gezwungen ein günstigeres iPhone auf den Markt, zu bringen. In der letzten Zeit pendelten sich die Gerüchte dahin gehend ein, dass ein iPhone 5C wahrscheinlich sein wird. Unzählige Fotos, vor allem aus Asien stammend, präsentierten zum Teil sehr echt wirkende Apple Produkte. Das iPhone 5C wird demnach in vielen unterschiedlichen Farben angeboten werden. Der zum Einsatz kommende Kunststoff lässt einen günstigen Verkaufspreis vermuten. Auch die Technik wird sich sicher nicht auf iPhone 5 oder iPhone 5S Niveau vergleichen lassen. Während das Display durchaus mit Retina-Auflösung und ebenfalls 4 Zoll als wahrscheinlich gilt, müssen bei Kamera und Prozessor wohl Abstriche hingenommen werden. Die Installation von iOS7 wird dafür auch bei einem günstigeren iPhone 5C ganz sicher sein. Das Beispiel des letzten iPad mini, zeigt, dass ein Geräte-Downgrade durchaus sehr erfolgreich sein kann.

Außer iPhone(s) nichts gewesen?

Die Gerüchte der heutigen Keynote verlagern sich weniger auf neue iPad-Generationen. Wenn überhaupt, könnt ein iPad mini mit Retina Display möglich sein, ebenso unwahrscheinlich, zumindest zum jetzigen Zeitpunkt scheint aber auch die Vorstellung, eines iPad 5, dass ebenso wie das iPad mini mit einem schmaleren Gehäuse überzeugen könnte. Einen Überraschungstreffer könnte aber dafür die kleine schwarze Box, Apple TV erreichen. Eine neue Version könnte die tiefere Verknüpfung von Medien, vor allem bei Spielen mit einem TV-Gerät bedeuten. Apple TV würde damit den Vollzug zu einer Spielkonsole mit App Store Anbindung weiter vollziehen.

Mit den Gerüchten dürfte es zumindest bald zu Ende gehen, dann nämlich, wenn Tim Cook die Keynote eröffnet und zu seinem Smartphone greift. Außerdem dürfen sich fast alle iPhone Nutzer auf iOS 7 freuen, hier noch einmal die Vorstellung von Apple neuen Mobilbetriebssystem.

Tagged

Leave a reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

14 + eighteen =