Huawei präsentiert das Ascend P7 als neues Flaggschiff

hauptfotoascHuawei nutzt die Gunst der Stunde und präsentiert im sonst recht ruhigen Monat Mai, neue Smartphones. Allen voran wird das Ascend P7 als neues Flaggschiff den Markt erobern, so zumindest das bestreben von Richard Yu, dem CEO von Huawei.

Der chinesischer Hersteller Huawei ist aktuell tatsächlich der drittgrößte Smartphonehersteller auf der Welt. Umsatzzahlen und Verkäufe bescheinigen dem sich im Wachstum befindlichen Unternehmen, dass es nach Apple und Samsung keinen Hersteller gibt, der aktuell mehr Mobilfunktechnik verkauft. Dementsprechend lief auch die Präsentation des neuen Flaggschiffs, dem Ascend P7 am heutigen Mittwoch, dem 7. Mai. Zur Veranstaltung in Paris wurden rund 500 internationale Pressevertreter geladen und auch die Inszenierung der Technik zeugte von hohen Erwartungen. Ein weiterer Beweis für die Marktstellung von Huawei ist die Tatsache, dass der Konzern auch bei der Fertigung von Mobilfunktechnik wie LTE weltweit führend ist.

mittefotoasc

Stilmix aus iPhone, und Xperia Z

Das Huawei Ascend P7 bleibt dem Äußeren nach seinen Vorgängern recht ähnlich. Es ist flach, die Ecken sind leicht abgerundet, es bietet Ähnlichkeiten mit Sonys Xperia Z auch hier ist die Geräterückseite aus Glas, hier ist die Schicht allerdings aus 7 einzelnen Lagen gefertigt worden. Der Huawei Schriftzug befindet sich auf der Frontunterseite. Auf der Rückseite befindet sich in der Nähe der rechten oberen Ecke die Hauptkamera. Ein weiteres Highlight im Design beschreibt der Gehäuserand hin zum Display. Dieser ist weniger als 3 Millimeter breit. Das Display liegt also fast nahtlos auf dem Gehäuserahmen auf. Dieser ist aus Metall gefertigt und bietet somit die zweite Materialkomponente des Ascend P7. Zum Marktstart soll es das Huawei Ascend P7 in den Farben: Weiß, Schwarz und Pink geben.

Ascend P7 mit starker Ausrichtung zum Kameraeinsatz

Viel Wert auf Design legt Huawei nicht nur bei der Hardware, sondern auch bei der Bedienung des Smartphones. Es bietet eine hübsche Benutzeroberfläche, eine Vielzahl an Thems sind bereist ab Werk vorinstalliert und auch der Lockscreen präsentiert sich mit einer art Diashow. Diese lässt sich bei Bedarf individualisieren und auch deaktivieren. Huawei möchte der Frontkamera mehr Bedeutung beimessen und spendiert daher 8 MP. Die Chinesen zeigen sich ganz Trend bewusst und verbinden Ihre Technik mit den beliebten Selbstportraits (Selfies), daher spendieren sie der Kamera-App auch ein Vorschaufenster, das ein Bild noch vor dem Auslösen anzeigt, dank Panorama Funktion sind sogar “Groufies” möglich, so der Chef Planer von Huawei, der sich nebenbei als begeisterter Fotograf zu erkennen gibt. Natürlich sollt auch die Kamera auf der Rückseite nicht vergessen werden. Als Hauptkamera löst diese mit 13 MP und eine ISO Empfindlichkeit von bis zu 3600 auf. Die Rauschreduktion wird bei solch einer Kamera durch die Software bewerkstelligt.

Weitere technische Spezifikationen

Als CPU wird ein Quad Core mit 1,8 GHz bereitgestellt, damit springt Huawei beim Ascend P7 nicht unbedingt auf die höchsten CPU-Taktfrequenzen anderer Smartphone Hersteller auf. Das Display misst 5-Zoll in der Diagonale und bietet eine Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln. Bei einer Größe von 139,8 x 68,8 x 6,5 mm wiegt das flache Gerät auch nur 124 g. Als Speicher werden 16 GB zur Verfügung gestellt, dank externer MicroSD, ist dieser erweiterbar.

Das Ascend P7 wird in Deutschland in Kürze erhältlich sein. Der Preis soll bei 449,- Euro UVP liegen.

untentfotoasc

Bildquelle: Huaweidevices.de

Leave a reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

14 + 5 =